Konzerte, Shows & Musicals

Symphonie Nr. 8 Es-Dur

Tickets kaufen
21.05.2023 11:00 Kuppelsaal

Symphonie Nr. 8 Es-Dur

Gustav Mahler / Ingo Metzmacher

 

Sopran Sarah-Jane Brandon

Sopran Manuela Uhl

Sopran Tuuli Takala

Alt Anke Vondung

Alt Christina Bock

Tenor Vincent Wolfsteiner

Bariton Christoph Pohl

Bass Mikhail Petrenko

 

Mitwirkende hannoversche Chöre

Bachchor Hannover, Norddeutscher Figuralchor, Capella St. Crucis Hannover, Collegium Vocale Hannover, Johannes-Brahms-Chor Hannover, Mädchenchor Hannover, Junges Vokalensemble Hannover, Knabenchor Hannover

Orchester NDR Radiophilharmonie, Orchester der HMTM Hannover

Dirigent Ingo Metzmacher

Dauer 1 h 30 min

Tickets ab 15 Euro, ermäßigt ab 7,50 Euro zzgl. Gebühren

 

„Es ist Symphonie, Oratorium, Musikdrama und Mysterium der Erlösung“, so hat Gustav Mahler selbst seine Achte Symphonie höchst treffend charakterisiert. Die Aufführung von Mahlers ‚Symphonie der Tausend‘ im Kuppelsaal des HCC markiert einmal mehr die fruchtbare Zusammenarbeit der musikalischen Kräfte Hannovers im Rahmen der KunstFestSpiele Herrenhausen: Acht hannoversche Chöre bringen zusammen mit der NDR Radiophilharmonie, dem Orchester der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und den renommierten internationalen Solist *innen Christina Bock, Sarah-Jane Brandon, Mikhail Petrenko, Christoph Pohl, Tuuli Takala, Manuela Uhl, Anke Vondung und Vincent Wolfsteiner unter der Leitung von Ingo Metzmacher Mahlers selten zu hörende kolossale Achte Symphonie zur Aufführung.

Mahler hat in seinem ganz von den Chören her gedachten Hauptwerk zwei völlig disparate Texte zu einem musikalischen Welttheater zusammengefügt und damit die Form der Symphonie nach seinen eigenen Worten gesprengt. Der lateinische Pfingsthymnus ‚Veni creator spiritus‘ aus dem 9. Jahrhundert bildet den monumentalen ersten Teil, in dem die schöpferische Kraft des Geistes gefeiert wird. Darauf folgt mit der finale Bergschluchten-

Szene aus dem zweiten Teil von Goethes ‚Faust‘ eine wesentlich durchbrochenere und gelegentlich nahezu opernhafte Musik. In dieser Szene vollzieht sich die Verklärung von Fausts strebendem Geist und findet im berühmten ‚Chorus mysticus‘ ihren großartigen Abschluss.

Eine Produktion der KunstFestSpiele Herrenhausen und des Norddeutschen Rundfunks, NDR Radiophilharmonie in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und hannoverschen Chören.

Veranstalter

KunstFestSpiele Herrenhausen

Ansprechpartner

Vera Fleischer

Telefon

0511 / 168 33 811

Das Hannover Congress Centrum ist über den Messeschnellweg bequem mit dem Pkw zu erreichen. Auch Haltestellen für Bus und Bahn finden Sie in unmittelbarer Nähe zum HCC. Detaillierte Informationen zur Anfahrt finden Sie hier.

In unserem Parkhaus stehen 900 kostengünstige Parkplätze zur Verfügung. Hinzu komme zahlreiche kostenfreie Parkplätze rund um das Congress Center. Mehr zur Anfahrt und den Parkmöglichkeiten erfahren Sie hier.

Die Räumlichkeiten im HCC sind barrierefrei gestaltet und ermöglichen einen ungehinderten Zugang auch für eingeschränkte Gäste.  Mehr zum Thema Barrierefreiheit im HCC erfahren Sie hier.

Scroll to Top