Konzerte, Shows & Musicals

Der Herr der Ringe & Der Hobbit – Das Konzert

Tickets kaufen
06.04.2022 20:00 Kuppelsaal

DAS AUENLAND
Die fantastische Welt der Hobbits und Elfen aus J.R.R. Tolkiens “Herr der Ringe” kommt als Konzert mit Symphonieorchester und Chor. In einer zweistündigen Abendvorstellung wird die legendäre Welt der Hobbits in einem einzigartigen musikalischen Ereignis zum Leben erweckt. Von den bedrohlichen Klängen mordors und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elfen – es wird jeden Konzertsaal in eine musikalische Kulisse von Mittelerde verwandeln. Howard Shore, der die Musik für die Filmtrilogie “Der Herr der Ringe” und “Der Hobbit” komponierte, wurde dafür mit einem Oscar ausgezeichnet. Wie bei Richard Wagners “Ring des Nibelungen” lassen seine Leitmotive das Publikum leibhaftig fühlen, wenn der Ring seine Kraft entfaltet und den Träger aller Macht korrumpiert: Ein Gleichnis, das perfekt in die heutige Zeit passt. Die Presse feiert “Der Herr der Ringe & der Hobbit – das Konzert” als “hochemotionales und mythisches Erlebnis” und lobt: “Fast 100 Schauspieler – vom gut spielenden Orchester über den vokalen Shire Choir bis hin zu den herausragenden Solisten – zeigten ihr Engagement, das Publikum in Tolkiens weltberühmte Fantasiewelt zu entführen… Ob bombastisch mit Pauken und Gongs oder elfenartig zarte Flötentöne: Die bekannten, Oscar-prämierten Melodien von Howard Shore aus der Filmtrilogie waren immer wieder zu hören und sorgten sofort für das richtige “Kino im Kopf”…. Am Ende behaupteten sich weder das Publikum noch die Musiker auf den Stühlen. Das Publikum schaffte es, die Schauspieler für drei Zugaben mit Stehenden Ovationen auf die Bühne zu bringen.” J. R. R. Tolkien John Ronald Reuel Tolkien (1892-1973) wurde mit seinem Romanzyklus “Der Herr der Ringe” weltberühmt. Zeit seines Lebens widmete er sich der “Geschichte” seines fiktiven Mittelerde-Reiches. Nicht nur George Lucas hat sich sichtbar Inspiration für seine “Star Wars”-Serie holen lassen. Seine Geschichten dienten auch als Vorlage für viele andere Werke, wobei insbesondere das Remake von Peter Jackson eine Renaissance des Ringkults auslöste. In der Filmtrilogie “Der Hobbit” wurde dies fortgesetzt. Schon früh entdeckte J.R.R. seine Liebe zu Sprachen. Walisisch, Altenglisch, Griechisch, Französisch und Deutsch gehörten während seiner Schulzeit zu seinen bevorzugten Fächern. Nach dem Tod seiner Mutter wurde Tolkien zunächst von einer Tante und später von einer Pflegefamilie aufgezogen. Ab 1911 studierte er am Exeter College in Oxford, graduierte 1915 und zog 1918 in den Krieg. 1925 wurde Tolkien als Professor an die Universität Oxford berufen, wo seine Idee für den “Hobbit” geboren wurde. Ursprünglich als Unterhaltung für seine Kinder gedacht und zunächst ohne die Idee einer kommerziellen Veröffentlichung geschrieben, wurde der “Hobbit” von einem ehemaligen Schüler Tolkiens dem Verleger Allen&Unwin überreicht, der die Geschichte 1937 aufmerksam veröffentlichte. Obwohl “Der kleine Hobbit” kein Bestseller war, gab es Anfragen nach einer Fortsetzung der Geschichte. Von 1936 bis 1949 schrieb Tolkien “Der Herr der Ringe”. Die ersten beiden Bände erschienen 1954 – ein Kult war geboren. 1973 starb Tolkien im Alter von 81 Jahren. Sein Sohn Christoph kümmerte sich nach seinem Tod um die Veröffentlichung weiterer Geschichten aus Mittelerde. Rund 25 Jahre nach seinem Tod begann die Produktion der Filmtrilogie “Der Herr der Ringe” mit einem Budget von 190 Millionen Dollar. Er wurde zu einer der erfolgreichsten Filmproduktionen aller Zeiten.

Veranstalter

Star Entertainment GmbH

Ansprechpartner

Herr Bizilj

Telefon

+49 (0)30 20 45 67 00

Das Hannover Congress Centrum ist über den Messeschnellweg bequem mit dem Pkw zu erreichen. Auch Haltestellen für Bus und Bahn finden Sie in unmittelbarer Nähe zum HCC. Detaillierte Informationen zur Anfahrt finden Sie hier.

In unserem Parkhaus stehen 900 kostengünstige Parkplätze zur Verfügung. Hinzu komme zahlreiche kostenfreie Parkplätze rund um das Congress Center. Mehr zur Anfahrt und den Parkmöglichkeiten erfahren Sie hier.

Die Räumlichkeiten im HCC sind barrierefrei gestaltet und ermöglichen einen ungehinderten Zugang auch für eingeschränkte Gäste.  Mehr zum Thema Barrierefreiheit im HCC erfahren Sie hier.

Scroll to Top