Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Opt-Out". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.

/
/

19.11.2014 | 20:00

Kim Kashkashian, Viola, Marina Piccinini, Flöte und Sivan Magen, Harfe (Abonnement-Konzert)

Datum: Mittwoch 19. November 2014

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Raum: Beethovensaal

Preisübersicht

Jean-Phillipe Rameau
Cinquième pièce de Clavecin en Concert (La Forqueray, La Cupis, La Marais)
Sofia Gubaidulina
Garden of Joys and Sorrows
Maurice Ravel/arr. Carlos Salzedo
Sonatine En Trio (Modéré, Movement de menuet, Animé)
Jean-Phillipe Rameau
Quatrième pièce de Clavecin en Concert (La pantomime, L'indiscrète, La Rameau)
TôruTakemitsu
And then I knew 'twas Wind
Claude Debussy
Sonate (Pastorale, Interlude, Finale)

Als Gewinnerin des Grammy Awards 2013 für das „Best Classical Instrumental Solo Album“ gilt Kim Kashkashian international als eine der führenden Bratschistinnen.

Kim Kashkashian betrachtet die aktive Suche nach neuen Impulsen und neuen Formen des Musizierens als essentiell für ihr künstlerisches Dasein. Ihre Zusammenarbeit mit den Komponisten György Kurtág, Krzysztof Penderecki, Alfred Schnittke, Giya Kancheli and Arvo Pärt hat das Repertoire für Bratsche stark bereichert und erweitert. Peter Eötvös, Ken Ueno, Thomas Larcher, Lera Auerbach und Tigran Mansurian komponierten Auftragswerke für sie.

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.kammermusik-hannover.de

 

kim.jpg

  


 

Veranstalter

Kammermusik-Gemeinde e. V. Hannover
Georgstraße 36
30159 Hannover

fon: 0511 / 32 35 81
fax: 0511 / 36 38 87
E-Mail: zimmermann@kammermusik-hannover.de

FAQ