english
LEA Award 2011

Kuppelsaal im Hannover Congress Centrum gewinnt den LEA-Award als Halle/Arena des Jahres 2010

Diesmal stellte die Jury die Nominierungen unter das knappe Motto "alt und schön" und wählte Hallen mit Flair und Geschichte, die sich erfolgreich gegen die modernen Unterhaltungspaläste behaupten.

Der historische Kuppelsaal als Teil des Hannover Congress Center unter Leistung von Direktor Joachim König konnte 2010 nicht nur mit hochkarätigen Künstlern punkten – unter anderem traten Max Raabe, David Garrett, Anne-Sophie Mutter, Jamie Cullum und Rolando Villazon auf – sondern auch mit gelungenen baulichen Investitionen. So wurden etwa das Foyer renoviert und die Wandbeleuchtungen neu konzipiert. Im März wurde das HCC zudem für seine Anstrengungen beim Umweltschutz belohnt und nach dem Green-Globe-Standard zertifiziert. 2011 wird der Energieverbrauch dort im Vergleich zu 2008 um bis zu zwanzig Prozent geringer ausfallen, das Restmüllaufkommen soll um mehr als 40 Prozent reduziert werden.

Die Jury des LEA zeichnet die Betreiber einer Spielstätte aus, die sich nicht auf den Lorbeeren der Vergangenheit ausruhen und einen historischen Veranstaltungsort fit für die Zukunft macht.

Nominiert:

  • Jahrhunderthalle in Frankfurt – Kultur- und Kongresszentrum Jahrhunderthalle
  • E-Werk in Köln – Köln Event Veranstaltungsgesellschaft mbH

Text von Jürgen Ruopp “Musikmarkt”

HCC Direktor Joachim König: "Das ist natürlich eine große Ehre und eine tolle Bestätigung unserer Leistung im Hannover Congress Centrum.

Im Jahr 2014 feiert der Kuppelsaal mit seinen Nebenräumen als der historische Teil des Hannover Congress Centrum seinen 100. Geburtstag.

Insofern kommt der Preis für uns genau zur richtigen Zeit.

Eine ganze Reihe von Maßnahmen, um unsere glanzvollen, historischen Räumen im besten Licht erscheinen zu lassen, sind bereits auf dem Weg.

Die finanziellen Möglichkeiten für weitere Maßnahmen bis 2014 sind vorhanden.

Ein Preis wie der LEA ist in einer solch wichtigen Phase, neben der Bestätigung, somit auch Ansporn und Herausforderung Zukunftsfähigkeit für die nächsten 100 Jahre sicher zu stellen.

Hierzu gehört vor allem ein motiviertes und begeisterungsfähiges Team.

Denn Hallen und Arenen leben durch die Menschen, die in ihnen Veranstaltungen durchführen, Veranstaltungen besuchen und dafür sorgen, dass sich Veranstalter und Besucher wohlfühlen.

Aus diesem Grund ein ganz besonderes Dankeschön an das Team des HCC.

Der LEA 2011 ist ein Mannschaftspreis und die Mannschaft hat ihn gewonnen".

zurück